logo

Engagiert in der Forschung. Im Einsatz für den Patienten.

Daiichi Sankyo Austria GmbH

Tissue and Cell Research Center Munich (TCRM)

Neue Wege für die Forschung

Die Forschung an menschlichem Gewebe gewinnt zunehmend an Bedeutung. Die Ergebnisse dieser Forschung können die klinische Entwicklung dabei unterstützen, zuverlässige Vorhersagen über Wirkungen und Nebenwirkungen neuer Medikamente zu treffen. Das hilft uns bei Daiichi Sankyo wiederum, neue und wirksame Behandlungsoptionen mit geringen Nebenwirkungen für unsere Patienten zu finden. An der Spitze dieser Forschung steht unser Tissue and Cell Research Center Munich (TCRM).

Modernste Forschung

Unsere Experten verwenden menschliches Gewebe und zellbasierte Modelle, die der klinischen Situation möglichst nahe kommen, um die Prozesse zu untersuchen, die das Medikament im menschlichen Organismus durchläuft. Einfacher gesagt untersucht diese Forschungsrichtung, wie der menschliche Körper ein bestimmtes neuartiges Medikament verändert und verträgt.

Wir untersuchen und prognostizieren auch die pharmakologische Aktivität von Arzneimittelkandidaten anhand von menschlichem Gewebe oder Zellen. Darüber hinaus validieren wir potenzielle zelluläre Arzneimittelziele, indem wir krankes und gesundes Gewebe miteinander vergleichen, insbesondere in unseren Hauptinteressengebieten Onkologie, Herz-Kreislauf- und Stoffwechselerkrankungen.

Die Forschung an menschlichem Gewebe ist ein neuer Forschungszweig, der – in einigen Fällen – klinische Studien und Tierversuche ersetzen kann.
 

Höchste ethische Standards

Wir führen alle Forschungen unter Einhaltung der höchsten ethischen Standards an frischem menschlichem Gewebe durch: Die meisten Proben erhalten wir durch die Zusammenarbeit mit einer gemeinnützigen Stiftung in Deutschland.

Kooperationen mit anderen Forschungseinrichtungen und Universitäten

Am TCRM arbeiten insgesamt 18 hochqualifizierte Mitarbeiter. Diese Gruppe steht bei den Forschungsarbeiten von Daiichi Sankyo und seinen internationalen Tochtergesellschaften an führender Stelle. Das bietet interessante und wertvolle Perspektiven – sowohl für das Unternehmen als auch für die einzelnen Mitarbeiter, die an modernsten Forschungsprojekten arbeiten.

Da die Zusammenarbeit im Zentrum von Innovationen steht, ist das TCRM bestrebt, Forschungsansätze mit anderen Experten und Interessengruppen zu diskutieren, z. B. durch die Organisation von Symposien und die Initiierung von Forschungspartnerschaften mit öffentlichen Einrichtungen wie Universitäten.